fbpx

Schneller & zuverlässiger Versand

100% sichere Onlinezahlung

Persönlicher Service bei Fragen

Warenkorb (0) Schließen

Keine Produkte im Warenkorb.

Home Jahreszeiten Winter 10 Gartentipps für den Dezember

10 Gartentipps für den Dezember

10 Gartentipps für den Dezember

10 Tipps für Deinen Garten im Dezember

Share on facebook
teilen
Share on pinterest
pinnen
Share on whatsapp
senden
Share on email
mailen

Der ein oder andere Lumber denkt sich bestimmt: Puh, was soll ich jetzt noch im Dezember im Garten machen, da ist doch sowieso nichts mehr zu tun? Falsch gedacht! Auch im Dezember gibt es noch diverse Tätigkeiten, die perfekt in diesen Monat reinpasst. Welche es genau sind und worauf du im Dezember achten solltest, haben wir dir hier liebevoll verfasst:

Algenflächen reinigen

Stein-, Holzflächen und Wege lassen sich mithilfe eines Dampfstrahlers leicht von Algenbefall befreien. Die milden Wintertage sind ideal dafür. In den feuchtnassen Wintermonaten sorgen die glitschig grünen Oberflächen sonst für unerwünschte & teilweise gefährliche Rutschpartien. Aus diesem Grund raten wir euch die Algen zu entfernen.

Eisblumen pflücken

Eine seltene Pflanzenart, die leider vom Aussterben bedroht ist. Nein, diesmal liegt es nicht an der Klimaerwärmung, sondern an der Wärmeschutzverglasung, die nach und nach in den meisten Haushalten einzieht. Wasserdampf kann leider nicht mehr auf dem Fensterglas frieren und somit verschwindet das bizarre Eisgebilde, das zum Staunen & Träumen einlädt. Aber, falls du noch ein altes Gartenhäuschen mit einer einfachen Verglasung im Garten rumstehen hast, kannst du die Eisblume noch entdecken! Wir wünschen dir viel Spaß dabei und freuen uns, wenn du ein Foto davon machst und uns darauf verlinkst, damit wir mit dir die Eisblumen bestaunen können 😊.

Futterplätze einrichten

Angeblich soll man Gartenvögel inzwischen ganzjährig füttern. Wir selbst hatten im Frühling sehr viel Freude mit dem Besuch einiger Rotkehlchen, welche uns bei der Gartenarbeit begrüßten und von uns manchmal kleine Würmer als Leckerli bekamen. Also falls du noch keinen Futterplatz in deinem Garten eingerichtet hast, dann tu es jetzt. In der Regel benötigen Vögel ca. 1-2 Wochen, um eine neue Futterstelle für sich zu entdecken. Allerdings solltest du auch so konsequent sein und die Tiere durchfüttern und nicht im Stich lassen – denn die Vögel verlassen sich auf ihre Futterstelle.

Gartengeräte einwintern

Da die Gartengeräte im Winter nicht benötigt werden, ist das jetzt der perfekte Zeitpunkt die noch anhaftende Erde zu entfernen und die Geräte gründlich zu reinigen. Nachdem sie sauber & trocken sind, überzieht man alle nicht lackierten Metallteile mit einem dünnen, pflegenden Ölfilm – den man am besten mit einem alten Lappen aufträgt. Diese Schutzschicht verhindert, dass das ungeschützte Metall von Flugrost befallen wird.

Dir fehlt noch ein passendes Gartengrät?

Kein Problem, finde bei uns das passte Gerät für deine Gartenarbeit egal für welche Jahreszeit oder die benötigte Anwendung.
Shop

Kübelpflanzen pflegen

Am besten wirfst du ca. alle zwei Wochen einen Blick auf deine Kübelpflanzen. Entferne Falllaub, denn dieses kann Pilzerkrankungen, wie die Grauschimmelfäule nach sich ziehen. Falls du Immergrün-Pflanzen hast, sorge dafür, dass sie nicht vertrocknen. Gib den Pflanzen bei Bedarf eine kleine, angepasste Wassermenge (gerade so viel, dass die Pflanzen nicht dürr werden). Allerdings solltest du noch auf zwei weitere wichtige Faktoren achten. Zum einen dürfen die frostempfindlichen Pflanzen keinen Temperaturen unter 0° ausgesetzt sein und zum anderen, dass die Pflanzen die erforderlichen Überwinterungstemperaturen nicht überschreiten.

Misteln aufhängen:

Das Aufhängen der Mistelzweige ist ein Brauch der Briten. Die meisten Mistelzweige werden mit Schleifen verziert und passen somit sehr gut in die besinnliche Adventszeit. Obacht! Die Pflanzen darfst du der Natur nicht selbst entnehmen, da sie geschützt sind. Du darfst sie nur von autorisierten Anbietern erwerben.

Halt Stop! Hier nicht lang gehen

Falls ihr noch diejenigen seid, bei denen es im Winter schneit, dann solltet ihr über den schneebedeckten oder überfrosteten Rasen keinen Schritt wagen. Falls ihr den Rasen doch betretet, drohen die betretenen Grashalme abzusterben. Im Frühjahr seht ihr dies an den braunen Fußspuren auf dem Rasen.

Saatgut auswählen & bestellen

Statistisch gesehen werden die meisten Saatgut-Bestellungen in den Tagen nach Weihnachten getätigt. Wenn man darüber nachdenkt, kann man es auch nachvollziehen… Vollgefuttert sieht die Couch halt bequemer aus und man nutzt die Zeit in den neuen Saatgutkatalogen zu stöbern.

Weihnachtsbaum auswählen

Endlich eine Tätigkeit, die uns Lumbern gefällt! Es geht ums Bäume fällen. Dieses mal aber um ganz bestimmte: Nordmanntanne, Blaufichte, Seidenkiefer oder doch Douglasie? Viele Arten, die als Weihnachtsbaum geeignet sind, aber leider kann man nicht alle in die Wohnung stellen. Welche ist also die beste? In diesem Fall liegt die Schönheit eindeutig im Auge des Betrachters. Als Tipp können wir euch aber mitgeben, dass Tannen im Handling sehr angenehm sind, weil diese kaum Nadeln verlieren und nicht pieksen. Douglasien sind wunderschön, aber die Zweige halten teilweise die Last des Baumschmucks nicht aus und biegen sich nach unten. Wer aber in seiner Wohnung den echten Weihnachtsbaumduft haben will, der wählt eine ganz einfache Rotfichte.

Weihnachtswünsche aussprechen

Ja, jedes Jahr wird uns die gleiche Frage gestellt. Und jedes Jahr überlegen wir uns was wir unseren Liebsten unter den Baum legen. Vielleicht wäre in diesem Jahr das ein oder andere Produkt aus dem Lumberjacks Shop passend 😉 schaut mal vorbei! Wir wünschen Euch frohe Weihnachten!

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar