fbpx

Schneller & zuverlässiger Versand

100% sichere Onlinezahlung

Persönlicher Service bei Fragen

Warenkorb (0) Schließen

Keine Produkte im Warenkorb.

Finde hier Häcksler für Dich

Filter Schließen
Anzeige:

Showing all 4 results

Page
1
/ 1
  • Benzin Häcksler mit 159 ccm | Zipper

    399,00
    🌳 Flexibler Einsatz dank leistungsstarkem 4-Takt Benzinmotor 🌳 Zerkleinert zuverlässig alle im Garten anfallenden Rohstoffe 🌳 Großdimensionierte Trichteröffnung 🌳 Fahrwerk für einfachen Transport 🌳 Ansprechendes Design
  • Benzin Häcksler mit 196 ccm | Zipper

    849,00
    🌳 Leistungsstarker Benzin Häcksler mit einer Messerdrehzahl von 2400 min. 🌳 Zerkleinert zuverlässig Äste, Sträucher uvm. 🌳 Großer Trichter (152 x 127 mm) mit verstellbarem Auswurfschacht 🌳 Max. Häckseldurchmesser 100 mm 🌳 Inkl. Abdeckplane zur Lagerung im Freien, 2x Wendemesser
  • Benzin Häcksler mit 420 ccm | Zipper

    1.499,00
    🌳 Leistungsstarker Benzin Häcksler, Messerdrehzahl von 1800 min. 🌳 Zerkleinert zuverlässig alle Äste, Sträucher uvm. 🌳 Großer Trichter (304 x 152 mm) mit verstellbarem Auswurfschacht 🌳 Max. Häckseldurchmesser 120 mm 🌳 Inkl. Abdeckplane, 2x Wendemesser uvm.
  • Elektro Gartenhäcksler leise | Zipper

    199,00
    🌳 Geräuscharmer Elektro Leisehäcksler mit Walzenschneidwerk 🌳 Untersetzungsgetriebe / Metallgetriebekopf mit rückschlagfreiem Selbsteinzug 🌳 Großdimensionierte Trichteröffnung 🌳 Fahrwerk für leichten Transport 🌳 Integrierter Stecker mit Kupplungssicherung

Häcksler bequem & günstig online kaufen

Häcksler

Benzin- oder Elektrobetriebene Häcksler im Lumberjacks Shop

Wer kennt es nicht – man arbeitet im Garten und es fallen so gut wie immer Grünabfälle an. Je nach Größe und Menge kann die Entsorgung von Ästen, Sträuchern etc. sehr lästig sein. Aber mit einem Häcksler bekommt ihr so gut wie alles klein und eure Entsorgung-Probleme sind (fast) spurlos verschwunden.

Im Lumberjacks Shop stehen verschiedene Geräte zur Auswahl, ob Benzinbetriebene, falls es regelmäßig doch ein bisschen mehr ist oder Elektrobetriebene Häcksler. Bevor ihr einen Häcksler anschafft, solltet ihr euch vorab Gedanken machen, wie oft, welche Mengen und an welchem Standort ihr häckseln wollt.

🌳 Elektro Häcksler: Bei strombetriebenen Häckslern unterscheidet man zwischen Stark- und Wechselstrom. In der Regel eignen sich Wechselstrom Häcksler für kleinere Arbeiten / Gärten. Falls ihr einen großen Garten habt und regelmäßig viele Abfälle habt, empfehlen wir euch ein Starkstromgerät.

🌳 Benzin Häcksler: Benzinmotoren sind extrem leistungsfähig und ein weiterer Vorteil ist die Standortunabhängigkeit. Diese Geräte empfehlen wir euch ebenfalls bei einem großen Garten und regelmäßig anstehenden Häcksel-Arbeiten oder ihr seid im Forstbereich tätig.

Außerdem unterscheiden sich die Geräte in deren Schneidemethoden:

🌳 Messerhäcksler: Das Schnittgut wird hierbei mit scharfen Messern zerschnitten. Aus dem Gerät kommen dünne Scheibchen raus, die sich hervorragend als Mulch eignen.

🌳 Walzenhäcksler / Leisehäcksler: Bei diesem Schneid-Verfahren wird das Schnittgut durch die Walzen zerquetscht bzw. die kleinen Zacken, die sich an den Walzen befinden, zerkleinern es zusätzlich. Zudem sind Walzenhäcksler geräuscharmer als die Messerhäcksler. Das gehäckselte Schnittgut eignet sich perfekt zum Kompostieren.

Häckseln und die Gartenabfälle zum Kompostieren nutzen!

Das Schnittgut zu kompostieren bringt viele Vorteile mit sich. Zu einem müsst ihr die Gartenabfälle nirgendwo mehr entsorgen – sei es zum Wertstoffhof, Deponie oder die eigene grüne Tonne – all diese Entsorgungsmöglichkeiten entfallen, sobald ihr mit eurem Häcksler das Schnittgut anschließend kompostiert. Außerdem freut sich euer Garten, wenn ihr den fertigen Kompost im Garten verteilt.
Also ein win-win Situation!

Mit dem Häcksler richtig schreddern und häckseln.

Auch wenn es recht einfach ist, die Grünabfälle zu häckseln, solltet ihr dennoch euer Schnittgut sorgfältig vorbereiten und nicht blind oder mit Gewalt in den Häcksler stopfen – dies könnte zu Schäden bei den Geräten führen und außerdem spart ihr eine Menge Zeit, wenn der Häcksler nicht verstopft wird. Also wie geht ihr nun richtig vor? Achtet drauf, dass die Äste nicht zu groß & verzweigt sind. Falls dies doch der Fall sein sollte, zerkleinert lieber die Äste noch in weitere einzelne, kleinere Stücke, damit euer Häcksler das Schnittgut besser verarbeiten kann. Achtet auch auf eure Sicherheit – wir empfehlen euch eine Schutzbrille und Handschuhe zu tragen.
Jetzt aber viel Spaß bei der Arbeit!