fbpx

Schneller & zuverlässiger Versand

100% sichere Onlinezahlung

Persönlicher Service bei Fragen

Warenkorb (0) Schließen

Keine Produkte im Warenkorb.

Finde hier Rasenmäher für Dich

Filter Schließen
Anzeige:

Ergebnisse 1 – 12 von 19 werden angezeigt

Page
1
/ 2

Rasenmäher bequem & günstig online kaufen

Rasenmäher

Rasenmäher im Lumberjacks Shop

Wie heißt es so schön: Das Gras auf der anderen Seite des Hügels ist immer grüner. Das muss nicht so sein, denn Rasenmähen ist mehr als stumpfes „Gras abschneiden“. Wer richtig mäht, erfreut sich auch lang am eigenen Rasen – sodass auch die andere Seite des Hügels ganz neidisch wird!

Welcher Rasenmäher ist für meinen Garten geeignet?

Die Auswahl an Rasenmäher ist riesig, wie auch die Merkmale der einzelnen Geräte. Daher haben wir euch die wichtigsten Fragen, die ihr für euch vor dem Kauf beantworten solltet, zusammengestellt:

🌳 Habe ich Spaß am Mähen oder lasse ich lieber mähen?
🌳 Kann ich bzw. will ich viel Zeit für die Rasenpflege investieren?
🌳 Größe meiner Rasenfläche?
🌳 Welche Schnittbreite ist am besten?
🌳 Lieber einen Benzin-, Akku- oder doch lieber Elektro- betriebenen Rasenmäher?
🌳 Auf welcher Seite soll der Auswurf stattfinden? Heck- oder Seitenauswurf?
🌳 Wie viel Geld möchte ich in meinen Rasenmäher investieren?

Sobald ihr für euch die Fragen beantworten konntet, ist es deutlich einfacher den idealen Rasenmäher für euch zu finden. Aber mit diesen Fragen ist es noch nicht genug, denn die unterschiedlichen Antriebe bringen auch ihre Vor- & Nachteile mit sich, die ihr vor dem Kauf auf jeden Fall auch berücksichtigen solltet. Zur Auswahl stehen:

🌳 Elektro-Rasenmäher
🌳 Akku-Rasenmäher
🌳 Benzin-Rasenmäher mit Randantrieb
🌳 Aufsitzmäher
🌳 Rasentraktoren
🌳 Mähroboter

Also wie ihr merkt, habt ihr genug Auswahlmöglichkeiten, um euren Rasen zu mähen. Auch die einzelnen Geräte bringen Vor- und Nachteile mit sich – daher haben wir eine kurze Übersicht mit den meistverbreiteten Rasenmäher zusammengestellt:

🌳 Elektro- & Akku- Rasenmäher: Beide Varianten sind leise und aufgrund ihres Gewichts wendig und handlich einsetzbarer als die leistungsstärkeren Benzinrasenmäher. Ein weiterer Vorteil bei den Akku-Rasenmäher ist, dass ihr kein störendes Kabel hinter euch herziehen müsst.

🌳 Benzin-Rasenmäher: Die benzinbetriebene Variante eignen sich für große Rasenflächen. Dank des Radantriebs müsst ihr das Gerät nicht vor euch herschieben. Außerdem seid ihr aufgrund der unabhängigen Energiequelle beim Standort flexibler.

🌳 Mähroboter: In den letzten Jahren hat sich der Mähroboter in einigen Gärten durchgesetzt. Hier lautet das Motto: Starten und zurücklehnen. Der Mähroboter übernimmt für euch das Mähen – währenddessen könnt ihr entspannt andere Tätigkeiten erledigen.

Falls ihr einen kleinen Garten bzw. Mähfläche habt, einigen sich auch Spindelrasenmäher oder Handrasenmäher.

Welche Punkte gibt es beim Kauf eines Rasenmähers noch zu beachten?

Außerdem könnten weitere Kaufkriterien eines Rasenmähers die Schnittbreite, Schnitthöhe, Fangkorb oder Mulchfunktion sein. Wir empfehlen euch eine Schnittbreite von 35 cm bis zu einer Rasenfläche von ca. 100 QM – 40 cm Schnittbreite bei einer Fläche von bis 400 QM. Bei den meisten Rasenmäher wird eine Grasfangbox mitgeliefert – diese könnt ihr beliebig dran & ab montieren. Wenn ihr die Grasfangbox dran lässt, wird das frisch geschnittene Gras im Fangkorb gesammelt und muss nicht mehr zusammengerecht werden. Außerdem könnt ihr bei vielen Geräten die Schnitthöhe selbst bestimmen. Die Schnitthöhe sollte in der Regel zwischen 4-6 cm liegen (Rasenart & Zustand des Rasens sollten aber berücksichtigt werden).